Hippie Dorf Beneficio

  • Veröffentlichungsdatum: 18. Oktober 2018
  • Letzte Änderung: 20. Oktober 2018
    • Orgiva, Granada, Spain

Beneficio ist eine offene Gemeinschaft bei Grandada, Spanien und kann wohl am ehesten als Hippie Dorf beschrieben werden. Es gibt nur wenige Regeln wie: Keine Gewalt, Kein Alkohol, Kein Fleisch, Kein Müll und keine Harte Drogen. Es gibt keine Verpflichtungen an die Gemeinschaft. Jeder darf kommen und gehen wie er will und es ist relativ einfach, sich dort dauerhaft niederzulassen (es ist lediglich nötig, einen dort länger Ansässigen zu fragen, wo man sich genau niederlassen darf. Da Beneficio direkt an der Grenze zu einem Naturschutzgebiet liegt, in dem man sich selbstverständlich nicht niederlassen darf, kommt es hier oft zu Missverständnissen). Das Grundstücke wurde in den 90ern von zwei britischen Hippies gekauft und ist seitdem für jedermann freigegeben.

Durch Beneficio fließt ein kleiner Bach aus einer Quelle. Die meisten Bewohner benutzen dieses Wasser zum Duschen und Trinken. Es ist unbedingt notwendig, dass Wasser vor dem Trinken zu filtern, da man sonst Durchfall bekommt. Wenige Kilometer südlich von Beneficio liegt das kleine Dort Ogiva in dem die Leute sich Essen, Trinken und Luxusgüter besorgen. Donnerstags ist dort Markt.

In Beneficio gibt es eine Bäckerei, ein Gemeisnchafts-Tippie, ein Internetcafe, eine Schule und ein Kindergarten ist im Aufbau. Es laufen häufig Menschen herum, die selbstgemachten Kuchen und andere Leckereien verkaufen.

In Beneficio finden sich Menschen aus den verschiedensten Ländern zusammen und einige Platos sind mehr oder weniger von diversen Nationalitäten bzw. Sprachen dominiert. So gibt es zum Beispiel ein Spanisches, ein Italienisches und ein Deutsches Plato - für die Menschen, die gerne mit Gleichsprachigen zusammen sind. Generell kommt man in Beneficio mit Spanisch und Englisch sehr weit.

Das Alter geht von 18-jährigen bis über 60-jährige. Neben den dort fest ansässigen Bewohnern sind auch viele Touristen, Backpacker und Menschen auf spirituellen Reisen dort anzutreffend. Hier sei auch angemerkt, dass es in Beneficio auch leider einige "unfreiwillige" Bewohner gibt. Menschen, die einfach so arm sind, dass sie Ihre Mieten nicht bezahlen können und deswegen dort im Zelt leben. Folglich ist Diebstahl leider ein nicht ganz unerhebliches Problem. Zudem begegnet man auch häufiger Schnorrern die nach Geld oder Tabak fragen.

Davon abgesehen ist Beneficio ein schöner Ort mitten im Wald. Mit frischem Wasser, Kompost-Toiletten, kleineren Gemüsegärten und wilden Tieren. Manche Bewohner leben nur im Zelt, andere haben sich ganze Lehm- oder Holzhütten mit Solaranlagen und fließendem Wasser gebaut. Möglichkeiten gibt es hier genug.

Wer nach Beneficio geht, sollte dort unbedingt im Gemeinschafts-Tippie vorbeischauen um direkt Anschluss zu finden. Die meisten Menschen dort sind sehr aufgeschlossen, was sich auch in der ständigen Musik äußert. Eben eine Art permanentes Rainbow-Gathering. Money Mouth

Für Besucher mit Autos und Wohnwagen sei gesagt, dass die Anfahrt zwar kurz aber sehr schlecht ist. Es wird bei weniger Rustikalen Autos definitiv dazu geraten, die Zufahrt vorher abzulaufen. És gibt zwar einen großen Parkplatz für Besucher aber generell ist Beneficio eher für Menschen ohne Fahrzeug geeignet..

 


Anzahl der Bewohner: ~50-200
Grundstücksgröße: 3 km²
Primäre Ernährung: Vegetarisch
Selbstversorger / Nahrung: Teilweise
Selbstversorger / Wasser: Teilweise
Selbstversorger / Strom: Teilweise
Besuch möglich:
Arbeit gegen Wohnen / WWOOF:
Tierfreundlich:
Internet:
Primäre Sprache: English, Spanish, Deutsch/German, French, Italian
GPS: 36°55′20.5″N 3°26′6.5″W

Inserat auf Social Media teilen:

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+ Share on LinkedIn Pin on Pinterest Share on VK
2311 views

Nützliche Informationen

  • Bitte beachten, dass dieses Inserat von anderen Nutzern eingestellt wurde und es sich dabei nicht um Inhalte des re:Gaia Connect-Teams handelt. Die Richtigkeit der Inhalt wird nicht garantiert
  • Bitte beachten, dass beim Kontaktieren des Inserenten die eigene E-Mail-Adresse für den Inserenten sichtbar wird
  • Vorsicht bei Abmachungen oder persönlichen Treffen. Immer mit Bedacht und Vorsicht handeln!
  • re:Gaia-Connect ist nicht in der Kommunikation zwischen den Nutzern involviert und übernimmt keine Verantwortung für mögliche Schäden

Relevante Inserate

  • Solidarische Landwirtschaft in Andalusien - Ernteteile zu vergeben

    Solidarische Landwirtschaft in Andalusien - Ernteteile zu vergeben 

    Spanien & Portugal Almuñécar (Granada) 11. Januar 2019 Christiane Rollenmiller

    Wir gründen eine Solidarische Landwirtschaft (Agricultura Solidaria: AgriSoli)Wir starten auf unserer Bio-Finca in Andalusien mit einer Solidarischen Landwirtschaft (Agricultura Solidaria - AgriSoli). Wir bewirtschaften diese seit 17 Jahren biol...

  • Einfach Leben - Quinta de Urgal

    Einfach Leben - Quinta de Urgal 

    Spanien & Portugal Ribamondego (Guarda) 4. Januar 2019 Kai

    Momentan steht das Projekt fast still, jedoch ist ein kennen lernen möglich. Alle Infos findest du auf der Webseite.Das Projekt ist in Zentral Portugal, in RibamondegMomentan kostet 1 Bett im Doppelzimmer 150 € im Monat, inklusive Essen ( e...